Futurama

Episodenanalyse

In dieser Rubrik werden 57 Futuramafolgen der 2-4 DVD-Staffel auf Übersetzungsfehler analysiert.

Falls ihr von einer Suchmaschine kommt, führt euch dieser Link zum Anfang der Folgenanalyse. Oder benutzt die untere Navigation.


Staffel 2

Staffel 3

Staffel 4


Bender Gets Made
  • Allein gegen die Roboter-Mafia
  • Bender Gets Made
00:42
 
Original:
Beder: This is the greatest nanosecond of my life! No, this one is! No, this one. Wait! That one was slightly worse. Ah, so far so good on this one.
Synchro:
Bender: Das ist die tollste Nanosekunde meines Lebens! Nein, das war neulich. Äh nein, das wars auch nicht. Augenblick, das war eigentlich schlechter. Na gut, bitte. Lassen wir uns überraschen.

Bender analysiert und bewertet vor Aufregung eine Nanosekunde nach der anderen. Ironisch, wenn man bedenkt, dass eine Nanosekunde lediglich ein Milliardstelbruchteil einer Sekunde ist:

Das ist die beste Nanosekunde meines Lebens! Nein, diese hier! Nein, diese. Wartet! Diese war etwas schlechter. Ah, so weit so gut bei dieser.

00:50
Der Moderator stellt Elsars Bücher vor.
Original:
Moderator: 'Cooking Slugs for Dinner' and 'Cooking Dinner for Slugs'.
Synchro:
Moderator: "Genüssliches Kochen zum Abendessen" und "Genüssliches Abendessen Kochen".
Schecken (slugs) sind eine Delikatesse im 31. Jahrhundert und wurden in früheren Folgen bereits erwähnt. Immerhin wurde das Wortspiel gerettet, auch wenn das letzte "zum" unterschlagen wird.

01:04
Elzar fliegt mit einem Jetpack ins Studio.
Original:
Bender: All right! Yeah! Yeah, baby! Whooo!
Synchro:
Bender: Na wer sagts denn, alles Gute kommt von oben. Juchu!
Bender ist Elzars größter Fan und schreit wie ein hysterisches Groupie. Wenn Robbie Williams die Bühne betritt, sagen seine Fans in der Menge schließlich auch nicht entspannt: "Na wer sagts denn, der Musiker tritt in Erscheinung".

01:29
 
Original:
Elzar: Now, this is why I prefer your non-stick robots.
Synchro:
Elzar: Deswegen bevorzuge ich nicht-haftende Roboter.
Nach Meiner Meinung wäre mit "beschichtet" der Bezug zur "beschichteten Pfanne" etwas deutlicher geworden. Das ist aber sicherlich Geschmackssache.

01:55
 
Original:
Elzar: You wanna boil some Oysters in a pot of down-home Neptune-style gumbo.
Synchro:
Elzar: Wir dünsten ein paar Austern für hausgemachte Suppe à la Neptun.
Die Austern werden gekocht und es wird ein Eintopf, keine Suppe.

02:05
 
Original:
Elsar: Of course. Now and then, you wanna knock it up a notch with a blast from your spice weasel. Bam!
Synchro:
Elsar: Selbstverständlich sollte man den Geschmack hin und wieder etwas aufpeppen mit dem Gewürzwiesel. Puff!
Elzars Markensprüche "Bam!" und "knock it up a notch" werden in späteren Folgen immer wieder auftauchen. Leider hat sich der Übersetzter nie auf eine einheitliche Übersetzung geeinigt und so wird das "Bam" in der Synchronfassung abwechselnd zu "Peng", "Bumm" oder (wie hier) "Puff". 'knock it up a notch' mit "aufpeppen" zu übersetzen, ist ein sehr guter Ansatz, der leider wieder fallengelassen wird.

02:10
 
Original:
Bender: Oh, Yeah! Bam it again, Elzar! Knock it up another notch!
Synchro:
Bender: Ja, wunderbar. Und noch mal Puff. Verpass ihr noch ne Priese.

Die in Zeitindex 02:05 erwähnte Inkonsistenz wird hier bereits deutlich:

Oh, Ja! Puff es nochmal, Elzar! Pepp es eine Stufe auf!

03:23
 
Original:
Zoidberg: Sure. Butter me up with candy.
Synchro:
Zoidberg: Ah, ja. Verwöhnen sie mich nur mit Bonbons.
Hummer isst man mit Butter: Sicher. Buttern mich mit Bonbons.

03:40
Der mit Drogen vollgestopfte Zoidberg klappert fasziniert mit seiner Schere vorm Auge.
Original:
Zoidberg: Clack.
Synchro:
Zoidberg: Blödsinn.
Zoidberg immitert das Scherengeräusch.

04:05
 
Original:
Bender: I wish I could wet my pants.
Synchro:
Bender: Ich würde mir am liebsten in die Hose machen.

Bender hat weder eine Hose, noch könnte er da rein machen. Darin liegt der Witz:

Ich wünschte, ich könnte mir in die Hose machen

04:12
 
Original:
Elzar: I'm gonna bam up a dinner you'll never forget.
Synchro:
Elzar: Ich werde euch ein Dinner zubereiten, dass ihr niemals vergessen werdet.
Durchs unterschlagene "bam" geht dieser Witz verloren.

04:52
 
Original:
Bender: Sterno Nocoise
Synchro:
Bender: Regeau(?) Nocoise
'Sterno' ist ein gelierartiger Brennstoff, mit dem Buffetplatten heißgehalten werden. Da ich weder Französisch kann noch die französische Küche kenne, habe ich keine Ahnung, was das erste Wort in der Übersetzung bedeutet oder wie es geschrieben wird. Es wäre nett, wenn mir jemand die Lösung übers Kontaktformular zukommen lassen könnte.

05:54
 
Original:
Farnsworth: Holy Zombie Jesus.
Synchro:
Farnsworth: Du heiliger Zombie.
Jesus ist heilig, nicht der Zombie. Und wann hat man schon mal die Chance einen Satz fast Lippensynchron übersetzen zu können? Heiliger Zombie-Jesus

07:05
 
Original:
Polizist: You better keep your nose clean.
Bender: That'll be easy. I never weared the damn thing.
Synchro:
Polizist: Nimm dich ja in acht, ich warne dich.
Bender: Kein Problem. So was trag ich auch normalerweise nie.

Der Witz baut auf Benders nichtvorhandene Nase auf. Die deutsche Metapher fürs Rumschnüffeln lautet "Steck deine Nase nicht in Dinge, die dich nichts angehen" oder verkürzt:

Polizist: Steck deine Nase nirgendwo rein.
Bender: Das wird einfach. Ich trage das verdammte Ding nie.

08:07
 
Original:
Bender: I'm done siphoning out the grease trap. I need a mint.
Synchro:
Bender: Den Fettfilter hab ich gereinigt. Jetzt brauch ich erst mal ein paar Pfefferminz.
Es wird nicht deutlich, dass Bender das Fett mit seinem Mund abgesaugt (siphoning) hat.

09:17
Bender gibt dem Don-bot das Wechselgeld.
Original:
Don-bot: Hey, you think this computes over here?
Synchro:
Don-bot: Ey, glaubst du, du kannst mit mir so umspringen?

Die Roboter in Futurama "rechnen" = 'compute'. In einigen Fällen ist das nicht zu übersetzen. Da es sich hier um Geld handelt, wäre der Witz leicht zu retten gewesen:

Hey, hast du dich auch nicht verrechnet?

09:38
 
Original:
Don-bot: Get a load of the ball bearings on this guy.
Synchro:
Don-bot: Dieser Bursche hat vielleicht Nerven.
'ball bearings' sind Kugellager: Dieser Typ hat vielleicht Kugellager. Und mit Kugeln sind die Eier gemeint.

10:39
 
Original:
Bender: Thats good oil-aide, son.
Synchro:
Bender: Das ist aber ein feines Schmieröl.
'Oil-aide' lehnt sich klanglich an 'lemonade' an. Analog dazu hätte man hier "Öl-Lade" benutzen sollen.

10:50
 
Original:
Roboterjunge: ...and write in cute backwards letters like on the sign here.
Synchro:
Roboterjunge: ...und schöne Druckbuchstaben zu schreiben, wie auf dem Schild hier.
Er schreibt die Buchstaben verkehrt herum, wie bei den ersten Schreibversuchen in der Grundschule oder im Namen des Spielzeugkonzerns Toys"R"Us.

11:02
 
Original:
Polizist: Hey, its that skell from Elzar's
Synchro:
Polizist: Hey, das ist doch dieser Gauner vom Elzars.
'skell' ist die verkürzte Form von 'skeleton' = "Skelett". Mit diesem Slangwort bezeichnet man einen abgemagerten und nach Alkohol stinkenden Penner.

12:46
 
Original:
Joey: There may be some death killing.
Synchro:
Joey: Dabei kann es zu Toten und Verletzten kommen.
Von Verletzten ist nicht die Rede.

13:21
 
Original:
Bender: Oh, I think I'm gonna output.
Synchro:
Bender: Ich glaub ich muss mich gleich übergeben.
Das technische Wort 'output' für "Ausgabe" wird nicht berücksichtigt.

13:41
Leela fliegt mit dem Planet Express-Schiff durchs Hangardach und demoliert es.
Original:
Hermes: (zu Zoidberg) That's coming out of your pay.
Synchro:
Hermes: (zu Zoidberg) Und das nur, weil du nicht bezahlen konntest.
Der Schaden wird Zoidberg vom Gehalt abgezogen, obwohl er nichts damit zu tun hat.

14:08
 
Original:
Joey: Yo! There's our pigeon now. Let's shoot bullets out of our guns.
Synchro:
Joey: Ey, da ist ja unser Täubchen. Dem werden wir mal Feuer unterm Hintern machen.
Joey redet Klartext: Feuern wir Kugeln aus unseren Knarren ab.

14:45
 
Original:
Clamps: They won't know what clamped them!
Synchro:
Clamps: Die wissen gar nicht wie ihnen wird.
Klemmer benutzt immer das Wort klemmen: Die wissen gar nicht, was sie klemmt.

16:43
 
Original:
Don-bot: Hello. We're the Robot Mafia. The entire Robot Mafia.
Synchro:
Don-bot: Hallo, wir sind die Robotermafia. Die gesamte Robotermannschaft.

Die Wortverdopplung geschieht absichtlich:

Hallo, wir sind die Robotermafia. Die gesamte Robotermafia.

17:38
Nibbler klammert sich an Benders Bein.
Original:
Bender: I say, get the hell of me!
Synchro:
Bender: Verdammt nochmal, jetzt lass mich endlich los!

Bender hat er seinen Sprachprozessor auf "King-Modus" umgestellt, damit Fry und Leela ihn nicht erkennen. Bender vermischt in diesem Satz allerdings die noble Sprache mit dem groben "Roboter-Modus": Ich sage [höflich], lass mich zur Hölle los! [grob]

Hans-Reiner Müllers Brüllerei ist in dieser Szene unpassend.

20:13
 
Original:
Leela: Professor? Where were you at 10pm last night?
Farnsworth: Where am I now?
Synchro:
Leela: Professor? Wo warst du um 10 Uhr gestern Abend?
Farnsworth: Da wo ich jetzt bin.
Das Gedächtnis des Professors ist so schlecht, dass er nicht mal weiß, wo er sich in diesem Augenblick befindet: Wo bin ich jetzt?, mit Betonung auf "jetzt".

20:40
 
Original:
Bender: Kid, tell the Don-bot I'm quitting organised crime. From now on I'll stick to the regular kind.
Synchro:
Bender: Sag dem Don-bot, ich will mit organisiertem Verbrechen nichts mehr zu tun haben. Ab jetzt halte ich mich lieber wieder an die Spielregeln.
Bei der Übersetzung könnte man meinen, Bender wolle mit dem Verbrechen aufhören. Er will jedoch lediglich zum normalen Verbrechen zurückkehren.
gesamt: 429.371 ||| heute: 12 ||| online: 1
Valid XHTML 1.0
Stoppt die Vorratsdatenspeicherung - www.vorratsdatenspeicherung.de