Futurama

Episodenanalyse

In dieser Rubrik werden 57 Futuramafolgen der 2-4 DVD-Staffel auf Übersetzungsfehler analysiert.

Falls ihr von einer Suchmaschine kommt, führt euch dieser Link zum Anfang der Folgenanalyse. Oder benutzt die untere Navigation.


Staffel 2

Staffel 3

Staffel 4


A Leela of Her Own
  • Eine Klasse für sich
  • A Leela of Her Own
01:57
 
Original:
Signoid: Here, try a deep-dish pizza.
Synchro:
Signoid: Hier, probieren sie eine Pyramidenpizza.
Eine 'deep-dish pizza' ist eine "Pfannenpizza".

03:35
 
Original:
Fry: The Earthican pastime. Blernsball.
Synchro:
Fry: Die irdische Vergangenheit. Blernsball.
Blernsballs ist keine Vergangenheit, sondern ein aktueller "Zeitvertreib".

 
Original:
Signoid: Beautiful star-brightended day.
Synchro:
Signoid: Wunderschönes, sternenklares Tag.

Der Himmel wird durch Sterne erhellt, womit wahrscheinlich die Sonne gemeint ist:

Wunderschönes, sternerhelltes Tag.

Man kann positiv anmerken, dass die grammatischen Probleme hervorgehoben werden.

04:57
Blernsballspiel im Park.
Original:
Scruffy: Take your base.
Synchro:
Scruffy: Zurück zur Base.
Der Signoid darf eine Base vorrücken, weil er vom Ball getroffen wurde.

05:07
 
Original:
Bender: No batter, no batter.
Synchro:
Bender: Kein Schläger, kein Schläger.
Die Verunsicherungsrufe werden gut übertragen.

05:10
Signoid wird vom Ball am Kopf getroffen und fällt in Ohnmacht.
Original:
Bender: No batter anymore.
Synchro:
Bender: Der wäre damit auch erledigt.
Das Wortspiel mit Benders vorherigen Rufen geht verloren: Kein Schläger mehr.

05:12
 
Original:
Scruffy: Take your base.
Synchro:
Scruffy: Zurück in Stellung.
Der gleiche Fehler, wie bei Zeitindex 4:57.

05:21
 
Original:
Bender: Hey, batter, batter, batter, batter. Hey, batter, batter, batter. Hey, batter, batter. Duck!
Synchro:
Bender: Hey, schlagedi, schlagedi, du. Hey, schlagedi, schlagedi, du. Hey, schlagedi, schlagedi, du. Und weg.

Benders schlagedi-Gebrabbel erfüllt zwar seinen Zweck den Schlagmann (Batter) abzulenken, wirkt aber leicht lächerlich. Außerdem fällt dadurch der letzte Witz weg:

Hey, Schläger, Schläger. Ducken!.

05:25
 
Original:
Scruffy: Take your base.
Synchro:
Scruffy: Alles in Stellung.
Bis jetzt gibt es drei falsche Übersetzungen der gleichen Phrase.

05:45
 
Original:
Fry: Leela, you beaned a run in.
Synchro:
Fry: Leela, du hast nen Homerun verursacht.
Nein hat sie nicht. Ein Homerun ist, wenn der Schläger nach dem Abschlag alle vier Bases durchläuft und beim Erreichen der Homebase einen Run (Punkt) erzielt.

07:38
 
Original:
Manager: Yeah, but he bunted. Clowns are only funny when they swing away.
Synchro:
Manager: Ja, aber der hat versagt. Clowns sind nur komisch, wenn sie frei schweben.

Ein 'bunt' ist eine Schlagtechnik beim Baseball, bei dem der Batter den Ball von seinem Schläger abprallen lässt und ihn damit (unspektakulär) ins Spiel bringt. Und 'swing' bedeutet nicht schweben, sondern (den Schläger) "schwingen":

Ja, aber er hat gebunted. Clowns sind nur komisch, wenn sie voll durchziehen.

07:58
 
Original:
Amy: Too much eyeliner.
Synchro:
Amy: Spiel Eyeliner.
Amy weist Leela darauf hin, dass sie zuviel Eyeliner trägt: Zu viel Eyeliner!

08:07
 
Original:
Bender: Bull's-eye!
Synchro:
Bender: Voll aufs Auge.
Volltreffer!

12:04
 
Original:
Leela: Fans haven't been cheering for me. They've been cheering at me.
Synchro:
Leela: Die Fans haben mich nicht bejubelt. Sie haben mich nur angefeuert.
Die Fans haben nicht mit mir gelacht. Sie haben mich mich ausgelacht.

13:52
 
Original:
Bender: Neat!
Synchro:
Bender: Wie nett.
Besser als das übliche "niedlich", aber zu lang. Ein einfaches "nett" hätte gereicht.

13:53
Im Baseballmuseum.
Original:
Leela: So, Hank, the bad Hank...
Synchro:
Leela: Also, Hank, der dumme Hank...
Nur weil er schlecht Baseball gespielt hat, ist das noch keine Grund ihn als dumm zu bezeichnen.

15:14
 
Original:
Bender: Strike!
Synchro:
Bender: Ja, Volltreffer!
Ein Strike ist ein Fehlschlag.

15:19
 
Original:
Leela: I was pitching and not just belly-itching.
Baseballspieler: Oh, you got that too?
Synchro:
Leela: Endlich habe ich mal geworfen, ohne dass man sich am Kopf kratzen muss.
Baseballspieler: Oh, hast du das auch?
'belly-itching' bedeutet "blöd rumstehen". Der Sinn wird leicht verfälscht.

16:29
 
Original:
Kommentator: Well fans, Boston's turning the last game of the season into a real "squeeeker". And that's with three "E's"!
Synchro:
Kommentator: Tja Fans, dank Boston ist dieses letzte Spiel der Saison ein spannendes Finale. Ein echtes Kopf-an-Kopf-Rennen.
Schlecht übersetzt: "Also Fans, dank Boston wird das letzte Spiel der Saison zu einem echten Brüüüller. Und das mit drei ü's!"

16:53
 
Original:
Trainer: Let's see some fundamentals out there!
Clown: 'honk honk'
Trainer: And no clown fundamentals
Synchro:
Trainer: Jetzt zeigt doch endlich mal was ihr drauf habt!
Clown: 'honk honk'
Trainer: Schluss mit den albernen Clownspielchen.

Ein entstellter Wortwitz:

Trainer: Ich will ein paar Grundlagen sehen!
Clown: 'honk honk'
Trainer: Und keine Clowngrundlagen!

18:18
 
Original:
Umpire: Strike one!
Synchro:
Umpire: Treffer Nr. 1.
Entweder Fehlschlag Nr. 1 oder Strike eins!. Siehe Zeitindex 15:14.

20:12
 
Original:
Leela: I guess I made a difference after all.
Synchro:
Leela: Wir sind eben sehr verschieden voneinander.

Leela freut sich, mit ihrer kurzen Karriere die Frauenbewegung vorangetrieben zu haben:

Ich schätze, ich habe doch etwas bewegt.
gesamt: 429.375 ||| heute: 16 ||| online: 1
Valid XHTML 1.0
Stoppt die Vorratsdatenspeicherung - www.vorratsdatenspeicherung.de