Das Skriptorium

Sinnlos im Weltraum Skripte

Hier findet ihr vollständige Transkripte von (fast) allen Folgen.


Transkript - Sinnlos im Weltraum

Noch einmal Daniel

Peter M. Picard, Riker, Geordi
Roland K. Data, Troi, Worf, weiblicher Bre'elaner
Daniel P. Daniel, männlicher Bre'elaner


BRÜCKE DER ENTERPRISE

Außenansicht. Die Enterprise befindet sich im Orbit des Planeten Bre'el. Im Vordergrund sieht man einen großen Mond. Picard steht mitten auf der Brücke und starrt seine Gesprächspartner auf den Bildschirm an.

DATA

Ja, hallo Captain, wa? Also weiste wat, hier die Bre'elaner, woa, hier die Narbenfressen auf dem Bildschirm. Die scheißen sich die ganze Zeit in die Botze, weil se meinen, der Mond würde ihnen auf den Kopf fallen, oder wat?

MÄNNLICHER BRE'ELANER

Wir haben ganz viel Angst, helft uns bidde.

WEIBLICHER BRE'ELANER

Uns fällt der Mond auf den Kopf und dann ist alles im Arsch, weiste?

DATA

Ja Leute, und wat ham wir damit zu tun?

PICARD

Ihr könnt euch mal einen Wichsen ihr fiesen Schweine, echt!

WEIBLICHER BRE'ELANER

Also meine Güte, ihr müsst uns doch helfen, mensch!

RIKER

(zu den Bre'elanern)
Mein Gott, wie kann man nur so hässlich sein?

DATA

Ja Leute, da seht ihr't mal wieder. Hätten wir damals nicht die Scheiße unterschrieben, dass wir jedem helfen sollen, dann hätten wir jetzt unsere Ruh'. Aber wat soll man machen, wann wir keinen Job finden?

PICARD

Ja, ist besser als Arbeitslosengeld.

DATA

Joa, du hast sie ja wohl nimmer alle. Jo, ich meine irgendwie der Job wäre ja noch ganz lustig, woa, wenn man net immer mit so extrem hässlichen Viechern zu tun hätte.

WEIBLICHER BRE'ELANER

Aber dat tut doch jetzt überhaupt nichts zur Sache, wie wir aussehen. Ich mein', der Mond fällt uns auf den Kopf und ihr müsst uns jetzt helfen, sonst ist hier alles kaputt.

MÄNNLICHER BRE'ELANER

Der Mond ist bestimmt so riesengroß, wie 'ne aufgeblasene Erbse. Wenn net sogar noch viel, viel kleiner.

PICARD

(in seinen Kommunikator)
Picard an Geordi, gib' mir mal ne prophylaktische Analyse der konfiguratorischen Zirkulation des Mondes.

GEORDI

(steht im Maschinenraum)
Äh ja, Moment mal oder wie oder wat? Dazu müsst' ich erst mal wissen, wie der kausale Amplitüdenwiderstand in der Deklaration entsteht. Aber substantiell gesehen, kann ich einfach nur sagen, scheise. Oder wie oder wat?

RIKER

(zu Picard)
Ey, müsst ihr immer so 'n komisches Zeug reden, wat ich net raffe oder wat?

PICARD

Traktorstrahl.

RIKER

Ach so, jetzt raff ich dat auch. Äh, Worf, richte mal den Traktorstrahl auf den Mond aus, bevor ich hier ausraste.

PICARD

Wat für 'n Traktor? Der einzigste, der hier Auto fährt bin ich.

Außenansicht. Der Traktorstrahl wird aktiviert.

RIKER

Gib' mal 'n bisschen mehr Power, Geordi.

GEORDI

(über den Kommunikator)
Äh, dat geht net, da brennt uns der Antrieb durch oder wie oder wat oder wer?

DATA

Ja, ich mein, wenn dat mit dem Traktorstrahl net geht, können wir ja vielleicht den Wasserstrahl nehmen.

Auf einmal sind komische Geräusche zu hören.

RIKER

Wat ist dat denn?

GEORDI

(im Maschinenraum)
Ey verdammt, der Warpantrieb fliegt uns gleich um die Ohren! Oder wie oder wat oder wer?

PICARD

Ey, verdammte scheiße, warum macht der denn so 'n Krach, mensch!?

RIKER

Mensch, wat soll dat denn hier! Worf, siehst du denn nix?

WORF

Ne, ich kann hier auch nix erkennen.

Daniel erscheint aus dem Nichts und schwebt nackt in der Luft.

PICARD

Scheise, Daniel!

DANIEL

(fällt auf den Boden und stöhnt)
Hallo, Jean Luc.

PICARD

(zu Geordi neben der Wissenschaftsstation)
Die Schwuchtel.

GEORDI

Äh, Captain, der will dich gewiss wieder dazu rumkriegen, dat du mit dem fi**st oder wie oder wat oder wer oder wie? Der ist so schwul der Kerl, dat glaubst du gar net.

PICARD

Ja, dat weis ich auch.

RIKER

(zu Daniel)
Bist du dat wieder schuld oder wat? Hä?

DANIEL

(mit Kleidung)
Immer müsst ihr mir die Schuld geben! Verdammt nochmal, immer mir.

PICARD

(geht auf Daniel zu)
Äh, du bist echt die fieseste, dümmste, gemeinste Schwuchtel, die ich je gesehen hab', echt ey.

DANIEL

Du bist so gemein.

PICARD

Du bringst den Mond sofort wieder in seine richtige Umlaufbahn, sonst muss ich dir mal richtig einen in den Arsch treten.

DANIEL

Verdammt nochmal, man hat mich meiner gemeinen Zauberkraft beraubt. Versteh' mich doch bitte, Jean Luc. Wie soll ich denn verhindern, dass der böse Mond den BRE'ELANERn auf den Kopf fällt, Jean Luc, mensch?!

PICARD

Du spinnst doch, echt ey.
(setzt sich auf seinen Stuhl)

DANIEL

Ah, hör' doch auf mich immer zu ärgern, Jean Luc. Guck' mich doch mal an, wie schön ich ausseh'. Meine schönen Beine und dieser muskelose Körper.

RIKER

Ja, muskelos, dat stimmt wirklich.

DANIEL

Ich meinte doch muskulös. Dabei habt ihr mich eben doch nackt gesehen. Verdammt nochmal, was muss ich denn noch alles tun, um euch zu gefallen? Ich hab' mir doch so 'ne Mühe gegeben, meinen stahlharten Körper euch zu zeigen.

TROI

Also ich finde deinen Körper ganz toll. Ich würde ihn gern' mal antesten.

DANIEL

Igitt, wie ekelhaft! Ich bin doch nicht so pervers, dass ich's mit einer Frau treibe. Ich stehe auf Bodies, die mit Haaren übersäht sind. So wie bei Jean Luc. Er strotzt so vor Manneskraft, das liebe ich so an ihm, weist du?

TROI

Och, joa.

DANIEL

Ich finde es so geil, wenn er mit seinen erotischen Händen über meine Körper streift.

PICARD

Hm?

DATA

(scannt Daniel mit seinem Tricorder)
Also: 3*3 ist 8 und 12 ist 17.

DANIEL

Ach, rechnen kann er auch.

TROI

Captain, ich hab' so das dumme Gefühl, dass Daniel seine Kräfte überhaupt nicht verloren hat.

DANIEL

Du kleine Lügnerin.

PICARD

Friss' Scheiße, Junge.

DANIEL

Aber nur deine. Jean Luc, du kannst so gerne mit der Scheiße, meinen gesamten Oberkörper damit einschmieren.

PICARD

Ich kann dich mit der Faust einschmieren, Junge.

DANIEL

Äh, du bist ja ein kleiner Sadomaso. Jean, ich bin wirklich entsetzt!

PICARD

Ey, jetzt hör' endlich mal auf mich zu Nerven, Junge!

DANIEL

Verdammt nochmal, Jean Luc. Was muss ich denn noch alles tun, um dich endlich rumzukriegen?

WORF

Schwuchtel!

DANIEL

Du kleine Kliongonenschlampe. Ich beiß' dir in deinen Popo.

PICARD

Ja Daniel, wenn du hier net so schwul wärst.

DANIEL

Schwul und geil.

WORF

Und bös'.

PICARD

Ab in Bau, schwule Sau.

WORF

(geht zu Daniel)
Komm' mit, Schwuler.

DANIEL

(zu Picard)
Taiai, aber sie kommen doch später nach.

WORF

(greift Daniel an den Oberarm)
Kommst jetzt mit du böser Schwuler.

DANIEL

(wird abgeführt. Zu Picard)
Ich erwarte dich in deinem Ballkleid.

WORF

Jetzt komm'

DANIEL

Ich hoffe, du trägst deine Strapse drunter, du hast doch welche.

Worf und Daniel verschwinden im Turbolift.

PICARD

Hau ab, Junge.

TURBOLIFT

Daniel geht im Kreis.

DANIEL

(monolog)
Keiner versteht mich, aber ich finde es total geil, wenn man mich mit rosa Strapsen und Pumps verwöhnt. Jede Nacht liege ich wach und stelle mir vor wie Jean Luc in einem engen rosa Kleid vor mir steht, heißer als jedes Feuer. Oh Jean, ich zerschmelze fast. Seine Haut, sein Haar, sein Duft. Und was tut er? Er lässt mich schmachten!
(Zu Worf)
Helf' mir bitte, Worf.

WORF

Ne, du bist schwul.

Die Turbolifttür öffnet sich.

KORRIDOR

Daniel folgt Worf Richtung Gefängnis.

DANIEL

Klingone, du kleine Schlampe du. Du bist aber ein starker Worf, mit so kräftigen Schultern. Wenn du nicht so prüde wärst, dann würd' ich dir meinen samtweichen rosa Frotteeschlüfper zeigen. Du magst doch rosanen Frottee? Aber ich hab' da noch was ganz geiles aus Gummi Worf oder magst du lieber pures Leder auf nackter Haut oder lieber Ketten?

WORF

Äh, der Worf ist net schwul! Ich bin lieb' und du bist immer so böse!

DANIEL

Taiai. Du machst mich ganz rasend in deiner Hysterie.

Worf öffnet die Tür zum Gefängnistrakt

GEFÄNGNIS

Worf führt Daniel in eine Zelle.

DANIEL

Weist du Worf, wenn du dich so aufregst, das erinnert mich so unwahrscheinlich an Jean Luc.

WORF

(stößt Daniel in die Zelle.)
Rein jetzt.

DANIEL

Aua, wie grob. Du wildes Tier. Du willst mich doch wohl nicht ganz allein in dieser nackten Zelle schmoren lassen?

WORF

Jetzt kriegst du aber gleich einen rein.

DANIEL

(stönt)
Oh, einen reinkriegen, dass ist wie Musik in meinen Ohren. Aber was ist mit Jean Luc? Ach egal, hauptsache es bewegt sich was in meinem Po.

WORF

Computer, Sperrfeld aktivieren.

Ein Kraftfeld baut sich vor der Zellenwand auf.

DANIEL

(tippt mit dem Finger dagegen)
Au! Es ist doch wohl nicht dein ernst, dass du mich hier einsperrst? Lass mich wieder hier raus. Du behandelst mich, wie ein wildes Tier.

WORF

(ist auf dem Weg zur Tür)

DANIEL

Klingonenschlampe!

Worf bleibt kurz stehen und verlässt den Raum.

DANIEL

(zu sich)
Das ist unglaublich, noch nicht mal ein Klingone will mit mir fi**en.

BEREITSCHAFTSRAUM DES CAPTAINS

Picard geht im Kreis. Riker steht angewurzelt da.

PICARD

Verdammt! Wat mach' ich denn jetzt mit der schwulen Sau, meinste der hat wirklich seine Kräfte verloren?

RIKER

Ja, dat darfst du mich doch net fragen. Du weist doch, dat ich grundsätzlich und zu keiner Zeit überhaupt irgendwat raffe.

PICARD

Ja scheise, hab' ich gar net mehr dran gedacht.

RIKER

Ja, dat musst du jetzt aber langsam mal wissen.

PICARD

Ja, aber ich kann dat manchmal echt net glauben, wie doof du wirklich bist. Ich tät' dir am liebsten Tag und Nacht deine fiese Fresse einwichsen, Junge.

RIKER

Sei doch net immer so agressiv.

PICARD

Wunder dich net' wenn et klatscht, Junge! (über dem Kommunikator)
Worf, du Arsch, verbinde mich mal mit den dummen Wichsern da unten auf dem Scheiß Planeten.

WORF

(über dem Kommunikator)
Ja, ist gut.

Picard und Riker starren auf einen kleinen Monitor, der auf dem Tisch steht.

MÄNNLICHER BRE'ELANER

Hallo, Captain Picard.

PICARD

Äh, unser erster Versuch, euren scheiß-verfi**ten Mond wieder in die Umlaufbahn zu bringen ist leider fehlgeschlagen, ihr Schweine.

MÄNNLICHER BRE'ELANER

In weniger als drei Stunden fällt der Mond uns auf den Kopf.

RIKER

Ja und? Stellt euch mal net so an, wir kriegen dat schon irgendwie hin, verdammt net.

PICARD

Wie kann man sich nur so anpissen? Verdammt nochmal, wat seid ihr denn für dumme Lutscher?

MÄNNLICHER BRE'ELANER

Ja, ja, soll'n wir vielleicht schon mal anfangen unsere Särge zu bauen?

PICARD

Ja, dat wär' vielleicht gar net so schlecht, dann hätten wir die Arbeit net. Äh, Picard ende.
(schaltet den Monitor ab)

RIKER

Äh, kannst du aber vergessen, dat ich helfe die Särge zu bauen, woa?

Ein gleißendes Licht erfüllt den Raum.

PICARD

Wat ist dat denn jetzt schon wieder für 'ne Scheiße hier?

Picard und Riker verlassen den Raum und betreten die Brücke. Filmriss.

gesamt: 422.383 ||| heute: 46 ||| online: 1
Valid XHTML 1.0
Stoppt die Vorratsdatenspeicherung - www.vorratsdatenspeicherung.de